Home This page in English Cette page en francais This page in Italian This page in Spanish This page in Portugues This page in Russian

Zahnwelle

Zahnwellenverbindung nach DIN 5480

Die Geometrie und die Kontrollmasse von Zahnwellen und Naben nach:

  • DIN 5480 (Ausgabe 2006)
  • ISO 4156 (1991)
  • ANSI B92.1 und ANSI B92.2 (1992)
  • werden berechnet. Auswahllisten mit den empfohlenen Abmessungen, sowie mit allen möglichen Abmessungen, erleichtern die Auswahl. Über die Eingabemöglichkeit "Eigene Eingabe" können beliebig weitere Abmessungen definiert werden. Die Toleranzsysteme (Abmasse und Herstelltoleranzen) der Normen sind vollständig vorhanden. Die Festigkeitsberechnung erfolgt wahlweise nach 2 verschiedenen Methoden: (Niemann, Maschinenelemente I, 3.Auflage, 2001) oder DIN 5466.

    Auslegungen:

  • Bestimmung der tragenden Länge der Welle, bzw. der Nabe, aufgrund der Soll-Sicherheit und
  • Bestimmung des übertragbaren Drehmomentes.
  • KISSsoft AG - A Gleason Company | Rosengartenstrasse 4 | 8608 CH-Bubikon
    Tel: +41 55 254 20 50 | info@KISSsoft.AG | Datenschutzbestimmungen

    Berechnungssoftware für den Maschinenbau - Auslegen, Nachrechnen, Optimieren