Home This page in English Cette page en francais This page in Italian This page in Spanish This page in Portugues This page in Russian

Geometrie

Die Geometrie der Stirnräder wird für drei Fälle gerechnet: spielfreie Verzahnung, oberes Abmass und unteres Abmass. In den Fällen mit Abmass werden alle relevanten Toleranzen berücksichtigt. Es werden alle wichtigen Durchmesser und Winkel berechnet und im Protokoll ausgewiesen.

Für die Profilverschiebung gibt es eine Auslegungsfunktion nach verschiedenen Kriterien (ausgeglichenes Gleiten, Spitzen- und Unterschnittgrenze, max. Fuss oder Flankensicherheit usw.), ebenso für den Achsabstand. Es können Hoch- und Kurzverzahnungen, Protuberanzwerkzeuge und Knickfussflanke definiert werden. Für die Toleranz gibt es Auslegungsfunktionen aus gemessenen Prüfmassen.

Für die Geometrieberechnung stehen Toleranzsysteme nach ISO 1328, DIN 3967, DIN 58405 für das Zahndickenabmass, ISO 286, DIN ISO 2768, DIN 7168, DIN 58405 für den Achsabstand, Qualitätssysteme nach ISO 1328, DIN 3961-3963, AGMA 2000, AGMA 2015 und DIN 23961-23963.

Berechnung von Angaben zur Profilkorrektur von Stirnrädern

Für einen vorgegebenen Anteil der Nennlast berechnet KISSsoft auf der Basis der Verformung der Zähne und der Fertigungstoleranzen einen Vorschlag fü Kopf- und Fussrücknahmen. Dieser Vorschlag kann direkt in die Definition des Bezugsprofils übernommen werden.

Zusätzliche Angaben im Berechnungsprotokoll sind:
Die Punkte A bis E der Eingriffslinie mit den entsprechenden Evolventenlängen. Ausdruck der Durchmesser, Radien, Evolventen- und Wälzlängen für das Evolventen-Prüfdiagramm (für Rad und zugepaartes Gegenrad). Angabe von Anhaltswerten nach verschiedenen Methoden für die Kopfrücknahme.

Auslegung von Hochverzahnungen

Für Hochverzahnungen werden Sonderbezugsprofile mit grösseren Kopf- und Fusshöhen verwendet. Diese Auslegungsfunktion berechnet aufgrund der gewünschten Profilüberdeckung das erforderliche Bezugsprofil. In der Zahnradfeinauslegung kann diese Funktion ebenfalls aktiviert werden, dann wird für jede ausgegebene Lösung direkt das Bezugsprofil so berechnet, dass genau eine vorgegebene Soll-Profilüberdeckung erreicht wird.

Vergrösserung des Intervalls für ausführbare Profilverschiebungen

Die Bandbreite der normalerweise ausführbaren Profilverschiebungen kann mit dieser Option wesentlich vergrössert werden. Dies ist für Spezialfälle sehr nützlich. Geeignet für: Stirnräder, Kegelräder, Schnecken, Schraubräder.

Zahnradgeometrie der spielbehafteten Verzahnung (für Stirnräder)
Berechnung mit Herstellprofilverschiebung

Die Stirnradgeometrie nach DIN 3960 beruht auf der Berechnung der (theoretischen) spielfreien Verzahnung. Damit ist die Summe der Profilverschiebung der einzelnen Räder über den Achsabstand festgelegt. In KISSsoft gibt es zusätzlich die Option, die Profilverschiebungen unabhängig von Achsabstand einzugeben. Dies ist sehr nützlich, um die Grenzlagen einer Verzahnung (Spiel, Überdeckung etc.) bei stark variierendem Achsabstand zu überprüfen (z. B. bei grossen Achsabstand-Toleranzfeldern). Im angelsächsischen Bereich werden Zahnräder auch oft direkt mit der sogenannten Herstellprofilverschiebung definiert.

Achsabstand bezüglich ausgeglichenem Gleiten optimieren

Bei festgelegter Profilverschiebung eines (wählbaren) Rades wird mit dieser Option der Achsabstand so berechnet, dass das spezifische Gleiten des Radpaares ausgeglichen ist (für Stirnräder).

Darstellung des spezifischen Gleitens

Der Verlauf des spezifischen Gleitens (Gleit- und Rollgeschwindigkeit) während dem Zahneingriff kann als grafische Darstellung erzeugt werden.

Vorschlag für sinnvolle Flankenlinienkorrektur

Die Norm DIN 3990 setzt beim Verwenden von Flankenlinien-Korrekturen voraus, dass diese sinnvoll ausgeführt sind. Mit diesem Zusatzprogramm wird ein Vorschlag für eine vernünftige Auslegung der Flankenlinienkorrektur nach DIN 3990 generiert.

KISSsoft AG - A Gleason Company | Rosengartenstrasse 4 | 8608 CH-Bubikon
Tel: +41 55 254 20 50 | info@KISSsoft.AG | Datenschutzbestimmungen

Berechnungssoftware für den Maschinenbau - Auslegen, Nachrechnen, Optimieren